Archive for the 'Lexware' Category

Lexware FOP Fehlermeldung: DAO-Jet Database init fehlgeschlagen

Februar 6, 2011

Beim Aufruf von Lexware an einem Arbeitsplatz erhielt ich die Fehlermeldung „DAO-Jet Database init fehlgeschlagen“.(System: 32-bit Windows Xp SP3).
Die DAO-DLL neu zu registrieren hilft.

Lösung: regsvr32 „C:\Programme\Gemeinsame Dateien\MSShare\DAO\DAO360.dll“

Lexware : Rechnung für Kunden in der Schweiz – Lexware bucht auf Erlöskonto 8125(steuerfreie innergem. Lieferungen)

August 27, 2006

Ich habe einen Kunden in der Schweiz und der bekommt Ware von mir geliefert. Wenn ich nun eine Rechnung erstelle wird der Erlös auf das Konto 8125(steuerfreie innergem. Lieferungen) gebucht.
Allerdings müsste Richtigerweise auf das Konto 8120 (steuerfreie Umsätze)gebucht werden.
Lösung:

1. überprüfe die Konten, die bei der Warengruppe eingetragen sind.
2. überprüfe, ob bei dem Schweizer Kunden nicht zufällig eine Umsatzsteuer-ID im Kundenstamm eingetragen ist.

quelle: http://www.lexware.de

Lexware FOPro: Voller Funktionsumfang nur bei Anmeldung als Administrator?

August 2, 2006

Beschreibung:
Das Programm funktioniert als „Benutzer“ nicht richtig. Wenn ich mich als „Administrator“ anmelde, gibt es hingegen keine Probleme.
Lösung:
Vorgehensweise in der Standard-Version:
Unter Windows 2000 können Sie das Problem lösen, indem Sie die Benutzer zu Hauptbenutzern „befördern“. Unter Windows XP gibt es die Gruppe „Hauptbenutzer“ nicht. Daher muss in die Registry eingegriffen werden:

ACHTUNG!!!
Änderungen an der Registry greifen direkt in Ihr Betriebssystem ein. Nehmen Sie Änderungen daher äußerst sorgfältig vor. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator oder beauftragen Sie jemanden, der sich damit auskennt!!!
Melden Sie sich als Administrator am Rechner an. Rufen Sie über Start / Ausführen „Regedt32.exe“ auf.
Gehen Sie in den Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE \ Software \ Leware und klicken den Zweig ‚Lexware‘ an, sodass dieser markiert ist.
Rufen Sie in der Menüleiste ‚Sicherheit‘ den Menüpunkt ‚Berechtigungen‘ auf. Markieren Sie die Checkbox ‚Berechtigungen in allen bestehenden Teilschlüsseln ersetzen.
Klicken Sie ‚Jeder‘ an. Ändern Sie die Zugriffsart auf ‚Vollzugriff‘ und Bestätigen Sie mit OK.
Wiederholen Sie die Punkte 2-4 für den Zweig HKEY_LOCAL-MACHINE \ Software \ BTrieve Technologies.
Sollte sich Ihr Rechner in einer Domäne befinden, ist für die beiden Dateien „mkdemsg.log“ und „mkdewe.trn“ (zu finden im Verzeichnis C:/Windows bzw. C:/WinNt) für diesen Benutzer Vollzugriff zu gewähren.

Die Vollzugriffs-Berechtigung für das Programm- und Datenverzeichnis für diesen Benutzer versteht sich von selbst. Dazu starten Sie den Windows-Explorer, klicken das Programmverzeichnis „Lexware“ mit der rechten Maustaste an, wählen dort „Eigenschaften“, wählen die Karteikarte „Sicherheitseinstellungen“ und geben dem Benutzer (ggf. unter „Hinzufügen“ ergänzen) den „Vollzugriff“.

Danach sollten die Fehlermeldungen – wenn Sie sich danach wieder ohne Administratorrechten anmelden – nicht mehr auftreten.

Vorgehensweise in der Professional-Version:
Während in älteren Versionen noch Registry-Freigaben nötig waren, ist seit Version 2006 (evtl. auch schon 2005?) nur noch die Vollzugriffs-Berechtigung für das Programm- und Datenverzeichnis für diesen Benutzer erforderlich (Erläuterungen siehe oben). Sollte sich Ihr Rechner in einer Domäne befinden, ist für die beiden Dateien „mkdemsg.log“ und „mkdewe.trn“ (zu finden im Verzeichnis C:/Windows bzw. C:/WinNt) für diesen Benutzer Vollzugriff zu gewähren.

In den älteren Version gehen Sie bitte wie folgt vor:
Melden Sie sich als Administrator am Rechner an. Rufen Sie über Start / Ausführen „Regedt32.exe“ auf.
Gehen Sie in den Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE \ Software \ Leware und klicken den Zweig ‚Lexware‘ an, sodass dieser markiert ist.
Rufen Sie in der Menüleiste ‚Sicherheit‘ den Menüpunkt ‚Berechtigungen‘ auf. Markieren Sie die Checkbox ‚Berechtigungen in allen bestehenden Teilschlüsseln ersetzen.
Klicken Sie ‚Jeder‘ an. Ändern Sie die Zugriffsart auf ‚Vollzugriff‘ und Bestätigen Sie mit OK.

quelle: http://www.sonderhomepage.de